Eidgenössische Ethikkommission für die Biotechnologie im Ausserhumanbereich EKAH

-»Diese Ausgabe ist für Browser ohne zureichende CSS-Unterstützung gedacht und richtet sich vor allem an Sehbehinderte. Alle Inhalte sind auch mit älteren Browsern voll nutzbar. Für eine grafisch ansprechendere Ansicht verwenden Sie aber bitte einen modernen Browser wie z.B. Firefox 3 oder Internet Explorer 8.«-

Beginn Sprachwahl

Beginn Hauptnavigation

Beginn Unternavigation

Beginn Navigator

Startseite  >  Dokumentation  >  Publikationen Biodiver...  >  2002  >  Rote Liste Farn- & Blü...

 



Beginn Inhaltsbereich

Rote Liste der gefährdeten Arten der Schweiz: Farn- und Blütenpflanzen

Rund ein Drittel aller in der Schweiz vorkommenden Farn- und Blütenpflanzen stehen auf der Roten Liste. Pflanzen sind dabei der dominierende Teil vieler Lebensräume und bilden somit die Basis für das Vorkommen zahlreicher Tierarten, die ebenfalls gefährdet sein können.

Von den 2953 evaluierten Taxa (Farne und Blütenpflanzen, für die genügend Daten vorhanden sind) wurden 34 % auf die Rote Liste gesetzt, wovon 50 Arten bereits ausgestorben sind. Weitere 15 % sind potenziell gefährdet. 52 % gelten als ungefährdet. Arten der Roten Liste finden sich in allen Regionen und Lebensräumen der Schweiz. Der Anteil gefährdeter Arten ist allerdings im Mittelland bedeutend höher. Ebenfalls deutlich stärker gefährdet sind Wasser- und Sumpfpflanzen sowie Pflanzen magerer Wiesen. Wald-, Gebirgs- und Fettwiesenpflanzen weisen dagegen eine sehr geringe Gefährdung auf.


Zuletzt aktualisiert am: 16.09.2014





Schweizer Informationssystem Biodiversität (SIB)
info@sib.admin.ch | Haftung, Datenschutz und Copyright
http://www.sib.admin.ch/index.php?id=506