Eidgenössische Ethikkommission für die Biotechnologie im Ausserhumanbereich EKAH

-»Diese Ausgabe ist für Browser ohne zureichende CSS-Unterstützung gedacht und richtet sich vor allem an Sehbehinderte. Alle Inhalte sind auch mit älteren Browsern voll nutzbar. Für eine grafisch ansprechendere Ansicht verwenden Sie aber bitte einen modernen Browser wie z.B. Firefox 3 oder Internet Explorer 8.«-

Beginn Sprachwahl

Beginn Hauptnavigation

Beginn Unternavigation

Beginn Navigator

Startseite  >  Dokumentation  >  Publikationen Biodiver...  >  2007  >  Magazin UMWELT 3/2007:...

 



Beginn Inhaltsbereich

Magazin UMWELT 3/2007: Stadtlandschaften - gestaltetes Wohlbefinden

Ein für die kleinräumige Schweiz besonderes Problem ist der zunehmende Bodenverbrauch, der mit dem Anwachsen der Städte und Agglomerationen einhergeht. Jede Sekunde ein verbrauchter Quadratmeter – da liesse sich ausrechnen, wie viele Generationen es noch dauert, bis die Stadt St.Gallen mit der Stadt Genf fusionieren kann.

Patentlösungen gibt es für keines dieser Probleme, aber es gibt Lösungsansätze, die mit einem integralen Ansatz konsequent weiterverfolgt werden müssen und an denen auch das BAFU mitarbeitet. So muss es ein Ziel der Stadtentwicklung sein, die Effizienz der Bodennutzung zu erhöhen, beispielsweise indem nicht mehr gebrauchte Industrieareale zu Wohngebieten umgenutzt werden. Gleichzeitig haben Naherholungsgebiete eine enorme Bedeutung für die Lebensqualität. Pärke, Seen, Flüsse und Wälder laden zum Verweilen und Erleben der Natur ein. Sie zu erhalten und wo möglich auch ökologisch aufzuwerten – zum Beispiel durch Renaturierungen verbauter Fliessgewässer – ist eine Aufgabe, der wir uns stellen müssen. Und nicht zuletzt müssen wir dafür sorgen, dass die Luft noch sauberer und der Lärm geringer wird. In diesem Sinn: Nehmen wir die Herausforderung Stadt an!

(Auszüge aus dem Editorial von Christine Hofmann)


Zuletzt aktualisiert am: 02.02.2015





Schweizer Informationssystem Biodiversität (SIB)
info@sib.admin.ch | Haftung, Datenschutz und Copyright
http://www.sib.admin.ch/index.php?id=619