Eidgenössische Ethikkommission für die Biotechnologie im Ausserhumanbereich EKAH

-»Diese Ausgabe ist für Browser ohne zureichende CSS-Unterstützung gedacht und richtet sich vor allem an Sehbehinderte. Alle Inhalte sind auch mit älteren Browsern voll nutzbar. Für eine grafisch ansprechendere Ansicht verwenden Sie aber bitte einen modernen Browser wie z.B. Firefox 3 oder Internet Explorer 8.«-

Beginn Sprachwahl

Beginn Hauptnavigation

Beginn Unternavigation

Beginn Navigator

Startseite  >  Dokumentation  >  Publikationen Biodiver...  >  2008  >  Agrar-Umweltmonitoring...

 



Beginn Inhaltsbereich

Agrar-Umweltmonitoring: Bericht 2008

Das BLW führt mithilfe von landwirtschaftlichen Umweltindikatoren ein Monitoring durch, anhand dessen es abschätzen will, wie die Landwirtschaft die Umweltqualität beeinflusst und wie sich die Umwelt im Zusammenhang mit den landwirtschaftlichen Praktiken entwickeln kann. Das Monitoring zeigt auch Bereiche auf, in denen sich Probleme entwickeln oder bereits bestehen. Zudem kann es als Entscheidungshilfe bei der Wahl neuer Instrumente dienen. Die Ergebnisse dieses Monitorings, ergänzt durch statistische Daten aus dem Agrarsektor (agrarstatistische Daten) und Resultate spezieller Forschungsprojekte (z.B. Evaluationen), bilden eine entscheidende Grundlage für die Beurteilung und Weiterentwicklung der Landwirtschaftspolitik.

Die Resultate des Umweltmonitorings dienen aber nicht nur dazu, die politischen Entscheidungsträger zu unterstützen, sondern auch um die Öffentlichkeit zu informieren und Vergleiche mit anderen Ländern durchzuführen.

Ziel des vorliegenden Berichts ist es, allgemeine Informationen über das Agrar-Umweltmonitoring des Bundesamtes für Landwirtshaft (BLW) sowie die laufenden Arbeiten zu liefern.


Zuletzt aktualisiert am: 17.09.2014





Schweizer Informationssystem Biodiversität (SIB)
info@sib.admin.ch | Haftung, Datenschutz und Copyright
http://www.sib.admin.ch/index.php?id=510