Eidgenössische Ethikkommission für die Biotechnologie im Ausserhumanbereich EKAH

-»Diese Ausgabe ist für Browser ohne zureichende CSS-Unterstützung gedacht und richtet sich vor allem an Sehbehinderte. Alle Inhalte sind auch mit älteren Browsern voll nutzbar. Für eine grafisch ansprechendere Ansicht verwenden Sie aber bitte einen modernen Browser wie z.B. Firefox 3 oder Internet Explorer 8.«-

Beginn Sprachwahl

Beginn Hauptnavigation

Beginn Unternavigation

Beginn Navigator

Startseite  >  Dokumentation  >  Publikationen Biodiver...  >  2008  >  Artenförderung Vögel –...

 



Beginn Inhaltsbereich

Artenförderung Vögel – Aktionspläne für die Schweiz

Die Erhaltung der Artenvielfalt ist ein wichtiges Ziel der Naturschutzpolitik der Schweiz. Von den Brutvögeln stehen 40 % bzw. 77 Arten auf der Roten Liste. 50 Arten benötigen für die Erhaltung langfristig überlebensfähiger Populationen spezifische Massnahmen. Vor diesem Hintergrund haben der Schweizer Vogelschutz SVS/ BirdLife Schweiz, die Schweizerische Vogelwarte Sempach und das Bundesamt für Umwelt BAFU im Jahr 2003 das Programm «Artenförderung Vögel Schweiz» gestartet. Für die Umsetzung von Artenförderungsmassnahmen werden nationale Aktionspläne mit fachlich fundierten Grundlagen und weitere Umsetzungshilfen erarbeitet.  

 


Zuletzt aktualisiert am: 17.09.2014





Schweizer Informationssystem Biodiversität (SIB)
info@sib.admin.ch | Haftung, Datenschutz und Copyright
http://www.sib.admin.ch/index.php?id=332