Eidgenössische Ethikkommission für die Biotechnologie im Ausserhumanbereich EKAH

-»Diese Ausgabe ist für Browser ohne zureichende CSS-Unterstützung gedacht und richtet sich vor allem an Sehbehinderte. Alle Inhalte sind auch mit älteren Browsern voll nutzbar. Für eine grafisch ansprechendere Ansicht verwenden Sie aber bitte einen modernen Browser wie z.B. Firefox 3 oder Internet Explorer 8.«-

Beginn Sprachwahl

Beginn Hauptnavigation

Beginn Unternavigation

Beginn Navigator

Startseite  >  Dokumentation  >  Publikationen Biodiver...  >  2008  >  Koordinierte biologisc...

 



Beginn Inhaltsbereich

Koordinierte biologische Untersuchungen im Hochrhein 2006/07. Makroinvertebraten

Der vorliegende Bericht enthält die Ergebnisse des Monitorings wirbelloser Kleinlebewesen (Makroinvertebraten) auf der Flusssohle des Hochrheins in den Jahren 2006/2007. Das vierte Mal in den letzten 17 Jahren wurden neun repräsentative Querschnitte des Flusses ufernah und mit Taucher untersucht. Die langjährigen Vergleiche zeigen die teilweise deutlichen Veränderungen der Sohlenbesiedlung. Unter besonderer Beachtung steht dabei das Verhältnis zwischen angestammten und invasiven gebietsfremden Arten (Neozoen). Die Bedeutung naturnah verbliebener Hochrheinabschnitte für den Gewässer- und Artenschutz wird diskutiert.


Zuletzt aktualisiert am: 17.09.2014





Schweizer Informationssystem Biodiversität (SIB)
info@sib.admin.ch | Haftung, Datenschutz und Copyright
http://www.sib.admin.ch/index.php?id=415